Lupe [Suchen] SUCHEN

Veranstaltungen in der Sparkassen-Arena

Samstag, 11. März 2017 18:00 Sparkassen-Arena

Loved Noise Indoor Festival

Wir heißen euch willkommen auf dem LOVED NOISE in Landshut. Das Electronic Indoor Festival mit Konzertcharakter und Clubelementen. Im Februar 2017 wird der Messepark der Stadt Landshut bereits zum 5ten mal zum Hotspot der elektronischen Szene Bayerns. Es erwarten euch insgesamt 3 Stages, auf denen die Intensität und Ausgelassenheit der elektronischen Musik über 10 Stunden lang erlebt werden kann. Parkmöglichkeiten sind direkt anliegend und ausreichend vorhanden.
Details
Mittwoch, 15. März 2017 20:00 Sparkassen-Arena

Sascha Grammel - Ich finds lustig

Die neue Grammel-Show ist da!
Also: nicht sofort. Aber sehr bald. Genauer steht's hier:
Sascha Grammel - live 2017: "ICH FIND'S LUSTIG"


Das spargelnagelneue blitzeblanke Bi-Ba-Bühnen-Programmel! Anfang 2017 geht's in das 2. Jahr auf große "ICH FIND' S LUSTIG"-Hallentour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz! Grüezi! Und nach Pompolompusien (vielleicht). Aber ganz bestimmt in Deine Nähe! Alle Puppen sind wieder mit an Bord auf Grammels Gute Laune-Kahn! Für Rätselfreunde: angeblich sind ein Aquarium, Luftballons, Konfetti und ein großes Stück Käse ins Grammel-Spaßbüro geliefert worden. Es sieht also wiedermal ganz nach einer typisch rundum grammeligen Puppet-Comedy-Show mit verrückter Comedy aus - mit leisen, auch bewegenden Momenten, jeder Menge herrlicher Albernheiten und irrer Überraschungen! Mehr wird aber noch nicht verraten!
Details
Samstag, 01. April 2017 20:00 Sparkassen-Arena

LA Partynacht 30+

Tanzen und feiern bis zum Morgen

Die große LA-Partynacht 30+ am 01. April in der Sparkassenarena

Bereits zum 19. Mal findet am Samstag, 01. April ab 20 Uhr die erfolgreiche Partyserie in der Landshuter Sparkassenarena, liveBOX und Messehalle statt.

Vier verschiedene Musikbereiche bieten einen Musikgenuss, der Erinnerungen an die 70er, 80er und 90iger Jahre wieder aufleben lässt. In der Main Area ist Profi-DJ TOMIX mit seinen aktuellen, heißen Scheiben wieder am Start und bringt das Partyvolk sicher richtig ins Schwitzen.

Bars mit Cocktails, Sprizz und Co garantieren mit den Bierspezialitäten der Brauerei Wittmann für den optimalen Durstlöscher.

Zwischendurch ein kleiner Espresso oder Kaffee gefällig? Ein original italienisches Kaffeemobil bietet wunderbare Kaffeeköstlichkeiten. Wie immer ist auch das Team der Pizzastube Landshut mit leckeren Snacks am Start. Großzügige Chill-Out-Zonen, Couchlandschaften, eine bayerische Wohlfühlecke und eine Karibik-Lounge laden zum Entspannen und Flirten ein.

Das Ganze wie immer für schlappe 8 Euro im Vorverkauf sowie 10 Euro an der Abendkasse. Wer vor 21 Uhr kommt, zahlt auch nur 8 Euro – früh kommen lohnt also allemal.

Karten im Vorverkauf (8 Euro) gibt es bei der Messe Landshut (Sparkassenarena, II. Stock), Leserservice der Landshuter Zeitung, Wochenblatt-Ticketservice, Rock Shop Landshut, Wälischmiller Dingolfing, allen CTS-Vorverkaufsstellen, Online unter www.tickets.sparkassenarena.la sowie unter der Tickethotline: 0871/430 988-0. Die Abendkasse ist ab 20 Uhr geöffnet.

Adresse für´s Navi:

Messe Landshut, Niedermayerstraße 100, 84036 Landshut

Kostenlose Parkplätze sind ausreichend direkt vor der Halle vorhanden.
Details
Freitag, 07. April 2017 20:00 Sparkassen-Arena

DeSchoWieda - live

DeSchoWieda
Hint Häher Wia Vorn Tour 2017
„Die kenn ich doch irgendwoher?“ denken sich immer mehr Menschen. Ach stimmt! „DeSchoWieda!“ Da hatten drei junge Erdinger Musiker schon bei der Namensfindung ihres Trios einen guten Riecher, wo sie mit ihren aktuellen Smash-Hits in Mundart samt den originellen Videos dazu einmal landen würden: bei inzwischen über 25 Millionen Klicks im Internet und einer schnell wachsenden Fangemeinde. Mittlerweile hat sich auch noch ein viertes Gesicht in die Band eingegliedert: Schlagzeuger Felix Ranft verstärkt die Gruppe bereits seit der restlos ausverkauften "Easy Rider Tour" im Frühjahr 2016 mit über 12.000 Zuschauern!

A dreckade Ziach, a sportlich-pfundige Tuba, a fetzige Gitarre, deftiges Schlag- und oberbayerisches Mundwerk bilden ihr musikalisches Fundament. Dazu gesellt sich ein Sammelsurium an Instrumenten auf der Bühne: Kontrabass, Geige, Ukulele, Bariton, Flügelhorn, Mundharmonika, Holzlöffel und a zünftige Marschtrommel.

Was DeSchoWieda geschafft haben, davon träumen viele: einen Song schreiben, lustiges Video drehen, ins Internet stellen und berühmt werden. Vor allem das Mundart-Cover „Nimma“ von Pitbulls „Timber“ wird tausendfach auf sozialen Plattformen geteilt. Ihre neu arrangierten Charthits klingen so bayerisch wie international und in ihren Eigenkompositionen erzählen sie verrückte Geschichten made in Bavaria.

Derzeit schrauben die vier Musiker an ihrer neuen Platte. Nah am Zeitgeschehen und im typischen DeSchoWieda Gewand - musikalisch vielseitig und treibend. Ihre Texte sind herzhaft frech und zweideutig, bayerisch freizügig und gesellschaftskritisch zugleich, aber immer mit dem nötigen Augenzwinkern versehen - denn der Humor wird den Bayern und seinen Freunden nie vergehen! Neben eigenen Songs werden auch wieder Charthits gecovered. Die Spice Girls und Justin Timberlake im Trachtengwand? Klingt nach ordentlich Rambazamba.

Ihre erste CD „Heid moi ned an moing denga“ veröffentlichten sie im April 2014, gefolgt vom zweiten Album „Genau mei Weda“, das im Februar 2016 erschien. Im Frühjahr 2017 gehen die Jungs wieder auf Tour - mit neuer Scheibe im Gepäck...und dann werd's wohl "Hint Häher Wia Vorn"!

Künstlerseite: http://www.deschowieda.de
Details
Sonntag, 16. April 2017 19:00 Sparkassen-Arena

Thank you for the music - Die ABBA Story

VIER BUCHSTABEN – EIN MYTHOS

ABBA - diese vier Buchstaben wurden in den 70er Jahren zum Mythos. Die Liste der vielen Hits, die ABBA in den knapp 10 Jahren ihres Bestehens von 1972 bis 1982 landeten, ist schier unendlich.

Am 6. April 1974 gewann ABBA mit dem Song "Waterloo" den Eurovision Song Contest – der Start einer unglaublichen, internationalen Karriere. Obwohl das Quartett seit langem nicht mehr auf der Bühne steht, haben sie nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Die Show „Thank you for the music - Die ABBA-STORY als MUSICAL“ lässt Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn nun in einem zweistündigen Live-Spektakel wieder auferstehen und bringt die Musik und das Lebensgefühl der 70er Jahre noch einmal zurück auf die Bühne.

Unvergessen sind die Popklassiker wie „Waterloo“, „SOS“, Mamma Mia“, „Dancing Queen“, Super Trouper“ und „Money Money Money“. Dargeboten von einer Formation, die ABBA nicht nur optisch verblüffend ähnlich sieht, sondern auch vom Gesang her perfekt mit ihren skandinavischen Vorbildern übereinstimmt.

Die optimal aufeinander eingespielten Darsteller schlüpfen mit beeindruckender Authentizität in die Rolle der vier Musiker und lassen den Eindruck entstehen, ABBA leibhaftig auf der Bühne zu erleben. In den vergangenen Jahren wurde die von Bernhard Kurz produzierte Show über 1.000 Mal mit großem Erfolg im Estrel Berlin sowie auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland gezeigt. Und für die Rolle des Erzählers konnte 2017 kein geringerer als "Mr. ZDF-Hitparade" Uwe Hübner gewonnen werden!

Die Musical-Biographie mit ihrer Kombination aus Information und Party ist eine ganz besondere Hommage an die schwedische Kultband. Und die Macher hätten auch keinen besseren Namen für sie finden können als: "Thank you for the music!"
Details
Mittwoch, 19. April 2017 20:00 Sparkassen-Arena

ELVIS - Das Musical

Europas erfolgreichste Musical-Biographie feiert Elvis‘ musikalisches Leben vom Gospel über den Blues zum Rock’n’Roll, mit dem „besten Elvis seit Elvis“ und einem echten Zeitzeugen. Zu erleben ist diese großartige Show nächstes Jahr endlich auch wieder in Landshut: am 19. April 2017 kommt sie in die Sparkassen-Arena! Der Vorverkauf beginnt am 18. Mai um 9 Uhr!

„Elvis Presley, seit mehr als zwanzig Jahren Idol der Rock-Musik und der sogenannten Pop-Kultur, ist gestern Abend im Alter von 42 Jahren gestorben. Elvis erlag in Memphis, Tennessee, einem Herzversagen“, so berichtet die Tagesschau des ersten deutschen Fernsehens am 17. August 1977. Mit dieser und weiteren Meldungen aus aller Welt beginnt „ELVIS – Das Musical“. Die Bilder der weltweiten Trauer um den Tod des „King“ werden auf der Bühne musikalisch begleitet mit dem Gospel „Why me, Lord?“, vorgetragen vom legendären „The Stamps Quartet“. Wieder mit dabei: Ed Enoch, geboren 1942 in Tennesee, USA. Zwischen 1971 bis zu Elvis‘ Tod 1977 begleitete der Leiter des Gospel-Chors Elvis bei über 1.000 Auftritten. Elvis stellte Ed mit folgenden Worten auf der Bühne vor: „Ladies and Gentlemen, bitte begrüßen sie meinen Freund, den besten und kraftvollsten Lead-Vokalisten weltweit: Ed Enoch.“ 1977 sangen sie auf Elvis‘ Beerdigung die Gospels „How great thou art“ und „Sweet Sweet Spirit“. Zwei Jahre später waren Ed Enoch mit J.D. Summer & The Stamps Quartet für das Album „Elvis' Favorite Gospel Songs“ für einen Grammy nominiert. „Manchmal kommt es mir vor wie im Märchen“, schildert Ed Enoch, „ich muss mich dann kneifen, um zu begreifen, dass ich tatsächlich die Ehre hatte, mit einem der größten Musiker der Welt zu singen. Elvis hat mit seiner Musik so viele Herzen berührt.“
„Ed Enoch ist mit seinem Stamps Quartet die wahre Seele der Show“, erklärt Elvis-Darsteller Grahame Patrick, „sie liefern die Authentizität, die unser Musical so einzigartig macht.“ Und Ed schwärmt über Grahame: „Wir standen schon mit einigen großartigen Elvis-Darstellern auf der Bühne und wissen deren Talent zu schätzen. Aber mit Grahame Patrick haben wir ohne Zweifel die Ehre, mit dem Besten zu performen. Grahame ist ganz einfach derjenige, der dem King am nächsten kommt.“ Zwischen Ed und Grahame hat sich aus den gemeinsamen Auftritten und der gemeinsamen Liebe zu Elvis und seiner Musik eine enge Bindung entwickelt. Wie auch in Elvis‘ Leben ist die Freude an Blues und Rock’n’Roll tief verwurzelt in der Liebe zur Gospel-Musik. „ELVIS – Das Musical“ bringt die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“ in einer zweieinhalbstündigen Show auf die Bühne, natürlich inklusive seiner größten Hits von „Love Me Tender“ über „Jailhouse Rock“ bis „Suspicious Minds“.

Neben Grahame Patrick als Elvis und Ed Enoch mit The Stamps sorgt ein hochkarätiges Ensemble aus Musikern, Sängerinnen, Tänzern und Schauspielern für authentischen Rock’n’Roll-Sound und die richtige Würze in der einzigartigen Musical-Hommage an Elvis Presley. „Elvis ist der größte Entertainer des letzten Jahrhunderts. Er hat Maßstäbe gesetzt“, betont Produzent Bernhard Kurz, „wenn man die Chance sucht, zu erleben wie es damals war, sollte man sich das Musical unbedingt ansehen.“
Diese neue Art der Musical-Biografie begeisterte bereits in der Premierensaison 2015 über 100.000 Besucher und konnte 2016 den Erfolg noch steigern. Das Ensemble um den Elvis-Darsteller Grahame Patrick und den langjährigen Elvis-Weggefährten Ed Enoch erhielt ausnahmslos positive Kritiken, allerorts „Standing Ovations“ und zählt mit über 250.000 Besuchern zu den erfolgreichsten Musical-Produktionen der letzten Jahre.

Vorverkauf: Landshut: Landshuter Zeitung + Wochenblatt + Messe- und Veranstaltungs GmbH + ADAC ServiceCenter; Straubing: Straubinger Tagblatt + Wochenblatt + ADAC ServiceCenter; Dingolfing: Skribo Wälischmiller; Regensburg: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf + Wochenblatt + Reisebüro im Bahnhof + ADAC ServiceCenter; Erding: Hallo Erding + Music World / Games World + ADAC ServiceCenter; Freising: Anzeigen Forum + ADAC ServiceCenter; Landau: FISH'N'JAM Agentur und Ticketcenter + Hapag-Lloyd Reisebüro + ADAC-Geschäftsstelle; Mühldorf: Wochenblatt; Pfarrkirchen: Wochenblatt sowie beim Leserservice der Zeitungsgruppe Landshuter Zeitung/ Straubinger Tagblatt, der Wochenblatt-Verlagsgruppe und der Passauer Neuen Presse.
Hotline: 0180 / 51 51 551 online: www.passau-ticket.de
Details
Samstag, 13. Mai 2017 10:00 Sparkassen-Arena

Craft Beer Werkstatt

Messe „CRAFTBEER WERKSTATT“ mit prominentem Schirrmherren
Der Landshuter Landrat Peter Dreier übernimmt die Schirmherrschaft für die CRAFTBEER WERKSTATT – die größte Craftbeer-Messe Niederbayerns.
Vergangene Woche waren die Messeorganisatoren von Getränke Fleischmann und der Agentur Joker zu Gast um Landratsamt, um Peter Dreier das Konzept der Trendmesse in der Sparkassen-Arena Landshut vorzustellen und ihn gleichzeitig um seine Schirmherrschaft zu bitten. Überzeugt vom Gesamt-Konzept der Messe gab der Landrat sofort seine Zusage. Eine derartige Messe sei eine absolute Aufwertung für den Landkreis Landshut. Ein Jahr nach dem Jubiläum des Reinheits-Gebots dürfe die Regierungshauptstadt Niederbayerns ruhig herzeigen was Sie zu organisieren im Stande ist. Überrascht und gleichzeitig interessiert zeigte sich Dreier über die Anzahl und Vielzahl der Aussteller. Den Organisatoren ist es gelungen 33 Brauereien für die Messe im Mai zu gewinnen. Die Messebesucher können so bei der CRAFTBEER WERKSTATT 150 bis 200 verschiedene, handgemachte und nach dem Reinheitsgebot gebraute Biere probieren. Das freut einen Landrat, der als Hohenthanner am Tor zur Hallertau wohnt und dessen Landkreis ein Teil des größten Hopfenanbaugebiets der Welt abdeckt.
Und damit Peter Dreier zur Eröffnung der Messe am 13. Mai auch genau weiß welche Biere und Brauereien vertreten sind, wurde ihm ein Korb mit einer Auswahl an Craftbieren überreicht.
Die CRAFTBEER WERKSTATT findet am Samstag, 13. Mai von 11.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag, 14. Mai von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Außerdem steigt am Samstag, 13. Mai von 20.00 bis 1.00 Uhr eine große Craftbeer-Party mit Ausschank an allen Messeständen statt. Neben den 33 Brauereien erwarten die Besucher weitere Attraktionen wie eine mobile Brauanlage, auf der während der Messe gebraut wird, ein Biersomelier, der an beiden Tagen ausgewählte Biere vorstellt, eine Glasmanufaktur, die die eigens angefertigten Someliergläser mit einer persönlichen Widmung graviert und vieles mehr.
Die Eintrittskarten für 7,- Euro gibt’s ab Mitte Februar in allen Getränke Fleischmann Filialen und beim Landshuter Wochenblatt.

Bild: v.l.n.r: Jörg Hubloger (Agentur Joker), Landrat Peter Dreier, Eva Gottinger und Hans-Peter Vögl (beide Getränke Fleischmann)
Details
Samstag, 27. Mai 2017 20:00 Sparkassen-Arena

Seiler & Speer - Tour 2017

Boo-Kings, CLUBZWEI Konzert KG & Bayern2 präsentieren:

SEILER UND SPEER - Tour 2017

Nach ihrer triumphalen herbstlichen Konzertreise mit teilweise wochenlang im Vorfeld ausverkauften Shows kehren SEILER UND SPEER im März 2017 live nach Deutschland zurück. Und legen noch einen drauf: Mit neuer Show – und neuem Album!

Der Nachfolger für das Debüt „ham kummst“ - das Album hat in Österreich offiziellen Fünffach-Platin-Status, das Video zur gleichnamigen Kult-Single hält aktuell (Nov. 2016) bei 20 Millionen Youtube Klicks – soll Anfang März erscheinen, von einer Single vorangekündigt und auf Tour entsprechend live vorgestellt werden.

Davor erscheint noch am 30. November die dritte Staffel der Realitydoku-Satire-Sendung „Horvathslos“ von Filmemacher Bernhard Speer und Hauptdarsteller Christopher Seiler auf DVD.

www.facebook.com/seilerundspeer , www.seilerundspeer.at
Details
Dienstag, 31. Oktober 2017 20:00 Sparkassen-Arena

Echoes - Performing music by Pink Floyd

Pink Floyd – Giganten des Progressive- und Art-Rock, Architekten gewaltiger magischer
Klanggebäude mit einzigartiger musikalischer Ästhetik, Zeremonienmeister
bombastischer Live-Shows - ein Monolith im Strom der Rockgeschichte. Pink Floyd sind
eine der größten Bands aller Zeiten und haben längst ihren Platz im Rock-Olymp.
Seit dem viel zu frühen Tod des Pink Floyd-Keyboarders Richard Wright im Jahr 2008 steht
allerdings auch endgültig fest, dass Pink Floyd leider nie mehr in der Originalbesetzung zu
sehen sein werden.
Die Pink Floyd-Tributeband Echoes trägt das Erbe dieser legendären Band jedoch weiter. "Pink
Floyds Meisterschüler" (Vogtland-Anzeiger) um den Ausnahme-Gitarristen und -Sänger Oliver
Hartmann (u.a. Avantasia, Rock Meets Classic) haben das in den letzten Jahren bei über 400
Konzerten, darunter Festivals mit Jethro Tull, Joe Cocker, Manfred Mann, Asia, The Hooters,
Ten Years After, The Sweet u.v.a., europaweit eindrucksvoll bewiesen und dabei zigtausende
Menschen begeistert. Echoes nehmen ihr Publikum mit auf eine höchst emotionale Reise zur
dunklen Seite des Mondes, von "Ummagumma" über "Meddle", "Dark Side Of The Moon",
"Wish You Were Here", "Animals" und "The Wall", bis hin zur Post-Waters-Ära. Neben einem
umfassenden "Best Of Pink Floyd" kommen dabei auch so manche fast schon in Vergessenheit
geratene Werke wieder zu Gehör.
Und dennoch ist ein Echoes-Konzert kein Nostalgie-Trip. Vielmehr zeigt die Band mit immenser
Spielfreude, Liebe zum Detail, druckvollem Sound und viel Respekt vor dem Original, dass die
komplexen Pink Floyd-Epen heute noch genauso faszinierend und aktuell sind wie zur Zeit ihrer
Entstehung – zeitlos eben.
Echoes präsentieren ein eigens für sie entworfenes, knapp dreistündiges Spektakel, das auch
dem visuellen Aspekt der gigantischen Konzerte von Pink Floyd gerecht wird. Die aufwändige
Produktion, bestückt mit zahlreichen intelligenten Scheinwerfern, computergesteuerten
Videoprojektionen und zahlreichen weiteren Elementen der Original-Shows von Pink Floyd,
garantiert in Verbindung mit der ebenso aufwändigen Soundanlage ein absolut
außergewöhnliches und einzigartiges Live-Erlebnis.
Die Presse-Echo(e)s fallen dementsprechend aus: "Es ist ein Spektakel" schreibt die
Süddeutsche Zeitung. Ein "Monumentales Konzert" bescheinigt der Hanauer Anzeiger, "Einfach
zu schön" findet es die WAZ und sogar "Fast unheimlich" die Allgäuer Zeitung. "Echoes
bewiesen, dass sie auserwählt sind" bilanziert die GNZ, das Main Echo feiert "Die Kopie als
Gesamtkunstwerk". Und geradezu euphorisch fällt das Fazit der Rheinpfalz aus: "Das kann man
kaum besser machen. Selten kann man reinen Gewissens behaupten, dass die Kopie dem
Original fast schon auf Augenhöhe begegnet. Aber bei Echoes ist genau das der Fall. Sie
meistern jedes Stück mit unglaublicher Hingabe, Authentizität und Fingerspitzengefühl. Echoes
haben alle Erwartungen erfüllt und zollten ihren Helden einen Tribut, der nicht
abwechslungsreicher, wagemutiger und perfekter hätte sein können."
Das Publikum darf sich also auf ein - im wahrsten Sinne des Wortes - stimmungsvolles und
spektakuläres Konzertereignis in floydianischer Atmosphäre freuen!
Wish You Were Here!
Details